Polizei NRW: 201111-8-K Polizisten nehmen zwei polizeibekannte Jugendliche fest

Polizeiband

Köln (ddna)

Polizisten haben in der Nacht zu Mittwoch (11. November) zwei polizeibekannte Jugendliche (16,17) in der Kölner Altstadt festgenommen. Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen gegen 2 Uhr in eine Wohnung im Thürmchenswall eingebrochen zu sein, Wertgegenstände entwendet zu haben und geflüchtet zu sein. Im Rahmen der Fahndung entdeckten Polizisten die Verdächtigen, die sich mit einem Teil der Beute im Theodor – Heuss – Park versteckt hielten.

Schon gegen 1:30 Uhr nachts fielen die Verdächtigen einem Videobeobachter der Leitstelle im Polizeipräsidium auf, als sie auf dem Ebertplatz versucht haben sollen, zwei Gegenstände im Buschwerk zu verstecken. Polizisten stellten an dieser Stelle später zwei Tablets sicher. Die Tablets konnten zwischenzeitlich einem Diebstahl aus einem Restaurant aus der gleichen Nacht zugeordnet werden. Der 17-Jährige ist bereits bundesweit wegen verschiedenster Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten und wird bereits von mehreren Staatsanwaltschaften gesucht. Das Kommissariat 72 hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft ob die Jugendlichen für weitere Taten in Frage kommen. Sie werden noch heute einem Haftrichter vorgeführt. (jk/rr)

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)