Polizei NRW: Friseursalons als Tatorte

Zwei Polizisten

Mönchengladbach (ddna)

Friseursalons sind gestern (10. November) zu Tatorten von Einbruchsdelikten geworden. Die Polizei verzeichnete eine Tat und einen Versuch.

In Gladbach an der Waldhausener Straße verschaffte sich ein Unbekannter zwischen 2 und 3 Uhr gewaltsam Zugang zu den Räumen und stahl einen Computer und Bargeld.

In Eicken an der Hindenburgstraße wurde zwischen 3:45 und 4:20 Uhr versucht, die Seitentüre eines Salons einzuschlagen. In diesem Fall scheiterte der Täter jedoch.

Die Polizei Mönchengladbach bittet um Zeugenhinweise unter 02161-290.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur