Sport in NRW: Hand-OP: Lemgo länger ohne Carlsbogard

TBV Lemgo: Carlsbogard fällt länger aus

Bild: TBV Lemgo: Carlsbogard fällt länger aus (TBV Lemgo/TBV Lemgo/TBV Lemgo/ TBV Lemgo/TBV Lemgo/TBV Lemgo/)

Der gut in die Saison gestartete Handball-Bundesligist TBV Lemgo Lippe muss auf unbestimmte Zeit auf Rückraumspieler Jonathan Carlsbogard verzichten. Der schwedische Nationalspieler hat im Einsatz für sein Heimatland in der vergangenen Woche eine Fraktur in der Wurfhand erlitten und muss laut TBV-Mitteilung operiert werden.

„Es ist davon auszugehen, dass Jonathan mindestens bis zum Jahresende fehlen wird. Wichtig ist jetzt erst einmal, dass die Operation erfolgreich verläuft“, sagte TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln