Polizei NRW: Herne: Dunkler BMW prallt gegen Werbeschild – Weitere Unfallzeugen gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Herne (ddna)

Die Ermittler des Verkehrskommissariats suchen nach einer Unfallflucht in Herne weitere Zeugen. Der Unfall ist bereits am 28. Oktober (Mittwoch) passiert – die Umstände sind aber noch ungeklärt.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist gegen Mitternacht ein schwarzer BMW auf dem Westring stadtauswärts kurz vor der Auffahrt zur A42 nach rechts von der Fahrbahn auf einen Grünstreifen abgekommen und mit einem dort aufgestellten Werbeschild kollidiert. Der PKW fuhr weiter auf die Gegenfahrbahn.

Dort wurde auch das Auto eines 24-jährigen Herners beschädigt, der auf dem Westring stadteinwärts unterwegs war. Noch ist ungeklärt, ob die beiden Fahrzeuge zusammengestoßen sind oder ob der Schaden durch aufgewirbelte Teile verursacht wurde.

Der oder die unbekannte BMW – Fahrer/ – Fahrerin fuhr nach Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn stadtauswärts in Richtung Schloss – Strünkede davon. Nach aktuellen Erkenntnissen hat der schwarze BMW möglicherweise ein Herner Kennzeichen.

Das Verkehrskommissariat sucht nun weitere Augenzeugen des Vorfalls und fragt: Wer hat am Mittwoch (28. Oktober) den Unfall oder die Fahrt auf der Gegenfahrbahn beobachtet? Wer hat im Nachgang einen schwarzen BMW mit erheblichen Schäden gesehen und kann Hinweise geben?

Zeugen melden sich bitte unter 0234 909-5221 (Verkehrskommissariat) oder außerhalb der Geschäftszeit unter 02323 950-3621 (Polizeiwache Herne).

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)