Polizei NRW: Recklinghausen: Polizeikontrolle endet auf Wache

Polizeiband

Recklinghausen (ddna)

Am Sandershof wollten Polizeibeamte am Mittwochabend, gegen 21:40 Uhr, einen Rollerfahrer kontrollieren. Doch anstatt anzuhalten, versuchte der Fahrer zu flüchten. Wenig später konnte der 31-Jährige aus Duisburg gestoppt und überprüft werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt und offensichtlich auch Drogen konsumiert hatte. Der 31-Jährige musste mit zur Wache, wo ihm ein Arzt Blutproben entnehmen sollte. Der Mann wehrte sich und verhielt sich gegenüber den Beamten unkooperativ. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Auch der Duisburger klagte später über Schmerzen, er wollte aber selbst zu einem Arzt. Gegen den 31-Jährigen wurden mehrere Anzeigen geschrieben – unter anderem wegen Widerstand. Der Roller wurde sichergestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)