Polizei NRW: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei Kleve, Krefeld und Staatsanwaltschaft Kleve: Nach Einbruch in das Hauptzollamt Emmerich – Fahndung nach schwarzem Tatfahrzeug

Polizeiauto

Krefeld (ddna)

Nach dem Einbruch in das Hauptzollamt in Emmerich (Kreis Kleve) am Sonntag (1. November) fahnden die Strafverfolgungsbehörden nun auch nach dem Auto, das einer der Tatverdächtigen benutzt hat, der sich in auffälliger Weise in Tatortnähe aufgehalten hat und von dem bereits Fotos veröffentlicht wurden.

Dabei handelte es sich um einen schwarzen Toyota Avensis Kombi, Modellreihe T27, Produktionszeitraum 2012 bis 2015. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist für ein gleiches Modell ein Klever Kennzeichen (KLE) bereits vom Straßenverkehrsamt ausgegeben, so dass die Ermittler sicher sind, dass es sich bei dem von den Tätern genutzten Auto und Kennzeichen um eine sog. „Komplett-Doublette“ des legal existierenden Fahrzeugs handelt.

Ein Foto des Tatfahrzeugs ist im Fahndungsportal der Polizei NRW ergänzt worden und unter folgendem link abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/emmerich-am-rhein-geschaeftseinbruch.

De (546)

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)