Polizei NRW: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Einbrüche und Diebstahl

Polizeiauto auf der Straße

Recklinghausen (ddna)

Bottrop:

Auf der Prosperstraße wurde am Donnerstag in zwei benachbarte Wohnungen eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die unbekannten Täter durchwühlten in einer Wohnung das Schlaf – und Wohnzimmer nach Diebesgut. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Nach jetzigem Ermittlungsstand sind die Täter auch in die Nachbarwohnung eingebrochen. Die Räume stehen aktuell leer, weil die Wohnung renoviert wird. Gestohlen wurde nichts. Die Polizei sucht Augenzeugen, die Hinweise geben können.

An der Sandgrube wurde zwischen Donnerstagnachmittag und Donnerstagabend in ein Wohnhaus eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchwühlten dann mehrere Zimmer nach Diebesgut. Nach bisherigen Erkenntnissen nahmen die Einbrecher diversen Schmuck, einen Rucksack und eine Spiegelreflexkamera mit.

Auf der Gladbecker Straße konnten Einbrecher am Donnerstagabend verscheucht werden. Unbekannten Täter hebelten gegen 18:30 Uhr ein Küchenfenster auf und stießen dabei eine Blumenvase um. Die Bewohnerin hörte das und schaute nach. Daraufhin flüchteten die Einbrecher. Eine Beschreibung liegt nicht vor. Gestohlen wurde nichts.

Gladbeck:

Auf der Ziegeleistraße wurde zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen ein Fiat Ducato aufgebrochen. Die unbekannten Täter durchsuchten den Kleintransporter und nahmen verschiedene Werkzeuge und Werkzeugmaschinen mit. Was genau gestohlen wurde, ist noch unklar.

Castrop – Rauxel:

Auf der Straße Hasenkamp wurde am zwischen Donnerstagmittag und Donnerstagabend in ein Wohnhaus eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten dann mehrere Schubladen und Schränke nach Diebesgut. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen Schmuck.

Auf dem Haselweg wurde in die Erdgeschosswohnung eines Wohnhauses eingebrochen. Ob etwas aus der leerstehenden Wohnung gestohlen wurde, ist noch unklar. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Schlaf – und Wohnzimmer nach Diebesgut. Der Einbruch wurde am Donnerstag festgestellt, die Tat selbst kann aber schon ein paar Tage her sein.

Dorsten:

Auf der Wienbachstraße wurde in der Nacht auf Freitag, gegen 4 Uhr, in ein Firmengebäude eingebrochen. Nachdem die Täter ein Fenster aufgehebelt hatten und Bargeld mitnahmen, flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Marl:

Am Donnerstagvormittag wurde in ein Wohnhaus auf der Kolberger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf, deren Scheibe dabei zerbrach. Gestohlen wurde Geld und Schmuck.

Recklinghausen:

Auf der Lippestraße sind Unbekannte im Laufe des Donnerstags in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Aus einer Hochpaterrewohnung wurde eine Armbanduhr gestohlen. Die Täter hatten zuvor die Balkontür aufgehebelt und dann die Räume durchsucht.

Auf der Liebfrauenstraße wurde am Donnerstag in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten dann Schränke und Schubladen im Schlafzimmer. Nach ersten Feststellungen fehlt Bargeld und Schmuck.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0800/2361 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)