Nachrichten aus NRW: Tonnenschweres Stück aus Lärmschutzwand stürzt auf A3 bei Köln auf Auto

Blaulicht

Bild: Blaulicht (Ina FASSBENDER AFP)

Auf der Autobahn 3 bei Köln ist ein tonnenschweres Stück einer Lärmschutzwand auf ein vorbeifahrendes Auto gestürzt. Die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle, wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Köln am Freitag sagte. Der Unfall ereignete sich am Vormittag zwischen dem Kreuz Köln-Ost und der Ausfahrt Dellbrück. Die A3 wurde in Richtung Oberhausen komplett gesperrt.

Nach Angaben der Kölner Feuerwehr war das Betonelement rund fünf Tonnen schwer und begrub das Auto unter sich. Die Fahrerin konnte erst gegen Mittag durch den Einsatz von schwerem technischem Gerät aus dem völlig zertrümmerten Wagen geborgen werden. Das Betonelement wurde dafür mit einem Feuerwehrkran vom Fahrzeug gehoben, wie die Feuerwehr im Kurzbotschaftendienst Twitter schrieb.

Warum ein Teil der Verkleidung aus der Wand fallen konnte, war zunächst unklar. Die meterlange Lärmschutzwand wurde von Experten, darunter Statiker, untersucht. Die Autobahn war in dem betroffenen Abschnitt am Freitagnachmittag weiterhin gesperrt.

hex/cfm