Polizei NRW: Waltrop: Einbruch in Schuhgeschäft

Zwei Polizisten

Recklinghausen (ddna)

Auf der Dortmunder Straße wurde in der Nacht auf Donnerstag in ein Schuhgeschäft eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten die Schiebetür des Geschäfts auf und durchwühlten dann die Verkaufs – und Büroräume nach Diebesgut. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde Bargeld aus einer Spardose gestohlen. Die Polizei sucht unter 0800/2361 111 Augenzeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Die gute Nachricht: die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen geht zurück. Experten der Polizei waren allerdings davon ausgegangen, dass die Zahl der Einbrüche noch weiter zurückgeht. Das Arbeiten im Home-Office hat in vielen Tausend Fällen dazu geführt, dass in Wohnungen tagsüber nicht mehr eingebrochen wird. In den erster sechs Monaten dieses Jahres gab es aber immer noch 80 Einbrüche – jeden Tag, in ganz NRW. Kein großartiger Rückgang, aber im ersten Halbjahr 2019 waren es noch 600 Delikte mehr als jetzt. Von 14.900 Fällen auf 14.360 Fälle, ein Minus von 3,6% – eine gute News, aber keine großartige.