Polizei NRW: Zivilfahnder nehmen Heroin -Dealer auf frischer Tat fest

Polizeiauto auf der Straße

Köln (ddna)

Nach einem Verkauf von Heroin an einen Konsumenten haben Zivilpolizisten am Donnerstagnachmittag (13. November) im Stadtteil Mülheim den Dealer festgenommen. Es handelt sich um einen aus dem Iran stammenden Kölner (35), der bereits polizeibekannt ist. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten in seiner Kleidung mehrere verkaufsfertige Tütchen Heroin sowie mehrere hundert Euro Dealgeld. Auch in seiner nahegelegenen Wohnung wurden die Beamten fündig und stellten weitere 200 Gramm Heroin, mehr als 10 Gramm Kokain sowie eine Schreckschusswaffe sicher.

Der 35-Jährige soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Den Käufer erwartet nun ein Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)