Sport in NRW: Ovtcharov beim Weltcup im Viertelfinale – Franziska ausgeschieden

Ovtcharov erreicht das Viertelfinale in China

Bild: Ovtcharov erreicht das Viertelfinale in China (AFP/SID/RONNY HARTMANN AFP/SID/RONNY HARTMANN)

Tischtennis-Ass Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf/Orenburg) hat beim Weltcup in Weihai/China das Viertelfinale erreicht. Der Olympia-Dritte von London 2012 setzte sich gegen den Engländer Liam Pitchford in einem umkämpften Match mit 4:3 durch und trifft in der Runde der letzten Acht auf den zweimaligen Olympiasieger Ma Long aus China.

Ausgeschieden ist hingegen der Saarbrücker Patrick Franziska. Der 28-Jährige unterlag Lin Yun-Ju aus Taiwan mit 2:4. Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) hatte auf den Trip nach China verzichtet.

Bei den Frauen hatte Han Ying am Dienstag in Weihai den vierten Platz belegt und eine Medaille knapp verpasst.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln