Polizei NRW: 201115-2-BM/K Lebensgefahr – Mann nach Auseinandersetzung im Krankenhaus

Polizeiauto

Köln (ddna)

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei Köln

Die Polizei in Bergheim hat in der Nacht auf Sonntag (15. November) zwei Männer (18, 20) festgenommen. In einer Unterkunft für Zuwanderer im Stadtteil Oberaußem soll der 18-Jährige einen anderen Mann während einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Brett lebensgefährlich verletzt haben. Der 20- jährige Komplize soll wenig später einen Augenzeugen (20) der Tat geschlagen und getreten haben. Rettungskräfte brachten den bisher noch nicht identifizierten jungen Mann in eine Klinik. Das Kommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die zwei Tatverdächtigen sollen morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)