Polizei NRW: Alkoholisiert und ohne Füherschein von Fahrbahn abgekommnen, Beifahrer ernsthaft verletzt

Polizeiauto

33142 Büren (ddna)

(ah) Sonntag, 15. November 20, 4:55 Uhr, 33142 Büren, Am Funkturm, Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten und 2 Leichtverletzten, Eine 18-jährige Fahrerin befuhr mit dem Pkw des Beifahrers die Straße Am Funkturm in Richtung L 776. An einer Einmündung in der Feldflur fuhr sie geradeaus über eine Böschung hinweg, überfuhr einen, glücklicherweise, kleinen Baum sowie Buschwerk und kam auf einem Acker zum Stillstand. Der 22- jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall ernsthaft verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung einem Paderborner Krankenhaus zugeführt werden. Die Fahrerin und der 20-jähriger Mitfahrer, der zum Unfallzeitpunkt auf der Rückbank saß, wurden zur ambulanten Behandlung ebenfalls in Paderborner Krankenhäuser verbracht. Da sich vor Ort Anhaltspunkte dafür ergaben, dass die Fahrerin alkoholisiert war, wurden ihr Blutproben entnommen. Ihr Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da sie überhaupt nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Gegen den Beifahrer und den Fahrzeughalter wurden ebenfalls Strafanzeige eingeleitet. Der verunfallte Pkw wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden liegt geschätzt bei 5.500 ,- Euro. Drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie mehrere Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Büren und der Polizei wurden eingesetzt.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur