Sport in NRW: Fortunas Karaman trifft erneut für die Türkei

Die Türkei bejubelt einen Treffer gegen Russland

Bild: Die Türkei bejubelt einen Treffer gegen Russland (AFP/SID/OZAN KOSE AFP/SID/OZAN KOSE)

Auch dank Kenan Karaman von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat die Türkei am fünften Nations-League-Spieltag den ersten Sieg eingefahren. Beim 3:2 (2:1) über das zuvor ungeschlagene Russland traf der 26-Jährige zum zwischenzeitlichen 1:1 (26.), das Tor zum 3:1 markierte der ehemalige Frankfurter Cenk Tosun per Foulelfmeter (52.).

Für den gebürtigen Stuttgarter Karaman war es das vierte Länderspieltor. Schon am 7. Oktober hatte er beim 3:3 gegen Deutschland in Köln getroffen, vier Tage später war er auch im Hinspiel gegen Russland (1:1) erfolgreich. In der 2. Fußball-Bundesliga hat er bislang zwei Saisontore für die Fortuna erzielt.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln