Polizei NRW: Oelde – versuchter Handtaschenraub

Polizeiweste

Warendorf (ddna)

Gestern Abend (14. November) kam es in Oelde zu einem versuchten Raubdelikt. Eine 20- jährige Bielefelderin hatte ihren PKW an der Aenne – Brauksiepe – Straße abgestellt. Sie beabsichtigte einen Freund zu besuchen. Als sie den dortigen Gehweg nutzte, näherte sich von hinten eine dunkel gekleidete Person. Der Mann versuchte der Bielefelderin die mitgeführte Handtasche zu entreißen. Die 20-jährige konnte sie aber festhalten. Ohne Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Buchenweg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Es handelte sich um einen Mann, 190-195 cm großen, die einen schwarzen Hoody bis ins Gesicht gezogen hatte. Der Täter trug bei Tatausführung eine geschlossene, schwarze Stoffjacke, eine dunkle Hose und schwarze Sicherheitsschuhe. An der Hose war rechts im Bereich der Tasche eine silberne Kette angebracht.

Die Polizei Oelde bittet nun um ihre Mithilfe. Wer kann Angaben zu Tat oder Täter machen? Wer hat rund um die Tatzeit im fraglichen Bereich von Oelde eine verdächtige Person beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Oelde unter Telefon 02522-9150 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)