Polizei NRW: Polizeibeamten überwältigen 32- Jährigen Mann

Polizeiauto auf der Straße

Gütersloh (ddna)

Halle (Westf.) (KB) – Am Sonntagvormittag (15. November 20, gegen 9:10 Uhr) wurde die Polizei über eine Eigengefährdung eines 32- jährigen Mannes in einem Wohnhaus an der Luisenstraße in Steinhagen informiert.

Eine Augenzeugin, die sich zuvor in der Wohnung aufhielt, gab der Polizei gegenüber an, dass sich der 32-jährige Mann ihr gegenüber sehr aggressiv verhalten habe und sich nun alleine in der Wohnung eingeschlossen habe.

Aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation des 32-Jährigen und den Angaben der Augenzeugin wurden Polizeibeamte der Spezialeinheiten alarmiert. Bevor diese an der Wohnanschrift eintrafen, kam der 32-Jährige aus dem Wohnhaus und ließ sich widerstandslos von den Polizeikräften in Gewahrsam nehmen. Hierbei wurde der 32-Jährige nicht verletzt, musste jedoch auf Grund seines Gesundheitszustandes in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefährdung unbeteiligter Personen.

Durch das zuständige Ordnungsamt wurde im Anschluss eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik geprüft. Zudem wurde gegen den 32-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)