Polizei NRW: Brennender Kühlschrank/ Einbruchsversuch in Discounter/ Schranken – Diebe/Abgetrennter Kuhkopf

Polizeiweste

Altena (ddna)

Am vergangenen Freitag gegen Nachmittag wurde im Bereich Mühlenbach ein am Grünstreifen stehender Kühlschrank in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Vor dem Brand hatten Augenzeugen zwei Jugendliche vom Tatort weggehen sehen. Sie waren männlich, ca. 13 bis 15 Jahre alt, ca. 1,75 m bis 1,80 m groß, schwarz gekleidet. Einer trug eine schwarze Umhängetasche. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Altena entgegen.

In der Nacht vom Freitag zum Samstag (13. November/14.11) versuchten Unbekannte , in die Filiale eines Supermarktes an der Altenaer Straße einzubrechen. Die Täter beschädigten hierbei sowohl ein Fenster an der Rückseite und die Glasscheibe des Notausganges. Der Versuch scheiterte und die Tür hielt dem Ansinnen der Täter stand. Es entstand Sachschaden. Lassen Sie sich kostenlos von der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten! Die Fachleute der Kriminalprävention sind erreichbar unter 02372/9099-5510 oder -5511. Viele weitere Tipps und Hinweise finden Sie auf www.polizeiberatung.de.

An der Steinstraße klauten unbekannte Diebe eine Schranke und die passende Abdeckung (Tatzeit: Freitag, 15 Uhr – 17 Uhr).

Vorgestern Nachmittag (14. November) wurde am Hügelweg, in einem dortigen Waldgebiet, ein abgetrennter Kuhkopf aufgefunden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise bitte an die Polizeiwache Altena, Telefon 9199-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur