Polizei NRW: Hund kreuzt die Fahrbahn – Unfall – Autofahrer flüchtet

Polizeiband

Münster (ddna)

Nach einem Unfall an der Bundesstaße 51 am Freitagmorgen (13. November) ist die Polizei auf der Suche nach einem unbekannten Cabriofahrer.

Eine 80- jährige Frau war mit ihrem PKW in Richtung Autobahn 43 unterwegs, als plötzlich von rechts ein freilaufender Hund die Fahrbahn kreuzte. Die 80 -Jährige bremste stark ab, um einen Zusammenstoß mit dem Hund zu vermeiden. Ein hinter ihr fahrender Cabriofahrer wich ihrem BMW nach links aus und stieß dabei gegen die Stoßstange ihres Autos. Ohne anzuhalten fuhr der Unbekannte davon.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Autofahrer oder dem hellbeigen Cabrio geben können, werden gebeten sich unter 0251 275-0 zu melden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Angela Lüttmann Telefon: 0251 – 275 1010 E- Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de https://muenster.polizei.nrw/

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur