Polizei NRW: Pkw auf Parkstreifen angefahren

Zwei Polizisten

Bielefeld (ddna)

MK / Bielefeld – Baumheide – Die Ermittler des Verkehrskommissariats 1 suchen einen Autofahrer, der zwischen Dienstag und Mittwoch, 11. November, einen Ford Focus in Baumheide beschädigte und sich von der Unfallstelle entfernte. Polizeibeamte schätzten den entstandenen Sachschaden an dem Pkw auf circa 3.000 Euro.

Ein 65-jähriger Bielefelder hatte seinen blauen Pkw -Kombi am Dienstag, gegen Mittag, am Jungbrunnenweg abgestellt. Über Nacht stand der Wagen zwischen den Einmündungen Eibenweg auf einem gegenüberliegenden Parkstreifen am Fahrbahnrand. Am Mittwochmorgen entdeckte der 65 -Jährige gegen 8 Uhr starke Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite.

Die Karosserie des Ford Focus war über eine Länge von 2,50 Meter eingedrückt. Zudem befanden sich diverse Kratzer und Lackabrieb an dem Auto.

Die Polizei bittet um Hinweise unter:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)