Polizei NRW: Polizeikontrolle enttarnt doppeltes und gefährliches Spiel

Polizeiband

Münster (ddna)

Am Freitag (13. November) kontrollierten Polizisten an der Autobahn 1 auf dem Rastplatz „Plugger Heide“ einen Sattelzug mit unzureichender Ladungssicherung. Zudem gab es Unregelmäßigkeiten bei den Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers. Der 47-Jährige gab die Nutzung einer fremden Fahrerkarte zu und händigte sie vor Ort aus. Hierbei handelte es sich um die Karte eines Aushilfsfahrers des Unternehmens. Durch die Manipulation umging der 47-Jährige die gesetzlichen Vorschriften und saß deutlich länger am Steuer. Ihn erwartet eine Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Andreas Bode Telefon: 0251-275-1010 E- Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de https://muenster.polizei.nrw/

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)