Polizei NRW: Beckum/Kreis Warendorf. Tatverdächtige bei Diebstahl beobachtet

Zwei Polizisten

Warendorf (ddna)

Gestern (16. November) beobachtete ein Filialleiter gegen Vormittag ein Paar samt Kind bei einem Diebstahl eines Portemonnaies in einem Supermarkt an der Sternstraße in Beckum. Während die 19-Jährige die 62 -Jährige ablenkte, griff der 48-Jährige in ihren Einkaufsbeutel, der im Einkaufswagen lag und stahl die darin befindliche Geldbörse. Der 38-jährige Martleiter sprach die Tatverdächtigen an und sorgte dafür, dass die Polizei das Duo sowie den 8- Jährigen übernehmen konnte. Das gestohlene Portemonnaie konnte der Beckumerin noch im Supermarkt wieder ausgehändigt werden. Zuvor hatten die Tatverdächtigen bereits versucht eine andere Frau zu bestehlen, ließen dann aber von der Handlung ab. Die in Ahlen wohnenden Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Auch in Ahlen, Wadersloh, Warendorf und Ennigerloh kam es am Montag zu Diebstählen von Geldbörsen, die sich in Taschen befanden. Die Beutel oder Handtaschen waren überwiegend in Einkaufswagen abgelegt. Sobald die Besitzer abgelenkt sind, nutzen die professionellen Täter die Gelegenheit zuzugreifen. Um so wichtiger ist es, seine Wertgegenstände vor diesen Diebstählen zu schützen und diese eng am Körper zu tragen.

https://warendorf.polizei.nrw/artikel/tipps-und-hinweise

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)