Polizei NRW: Verletzter Rollerfahrer in Erle

Polizeiauto

Gelsenkirchen (ddna)

Bei einem Verkehrsunfall in Erle wurde am Montagnachmittag, 16. November, ein Rollerfahrer verletzt. Der Gelsenkirchener war mit seinem Kleinkraftrad gegen 16:30 Uhr auf der Daimlerstraße in Richtung Willy – Brandt – Allee unterwegs, als eine 49-jährige Autofahrerin aus einer Torausfahrt fuhr. Daraufhin bremste der 45-Jährige seinen Roller ab und stürzte. Eine Kollision mit dem Auto gab es nicht. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur