Unfall NRW: Alleinunfall wegen Müdigkeit – 49-Jährige kommt von Fahrbahn ab

Polizeiband

Paderborn (ddna)

(ck) Am Mittwochmorgen befuhr eine 49-jährige Frau aus Altenbeken mit ihrem Ford Fusion die B64 aus Richtung Bad Driburg kommend in Fahrtrichtung Paderborn. Circa 75 Meter vor der Abfahrt George – Marshall – Ring in Fahrtrichtung Paderborn kam die Frau, wie sie selbst angab, aufgrund von Müdigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte infolgedessen gegen einen Leitpfosten, schleudert weiter und kam schließlich im angrenzenden Straßengarben zum Stillstand.

Dabei wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt und erheblich verletzt. Nachdem sie von der Feuerwehr befreit werden konnte, wurde sie in das St. Josefs Brüderkrankenhaus nach Paderborn gebracht.

Das Auto wurde vom Unfallort abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeugs wurde die B 64 in beide Richtungen gesperrt.

Der Führerschein der 49 -Jährigen wurde aufgrund der Straßenverkehrsgefährdung sichergestellt.

Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)