Polizei NRW: Räuber bedroht 81-Jährigen mit Messer – Zeugensuche

Polizeiauto

Köln (ddna)

Ein als „etwa 25-jährig, circa 1,70 Meter groß und schmal gebaut“ beschriebener Räuber soll am Dienstag (17. November) in Köln – Weidenpesch einen Rentner (81) in dessen Keller überfallen haben. Am Nachmittag sei ihm der komplett schwarz gekleidete Täter überraschend in das Mehrfamilienhaus an der Fehrbellinstraße gefolgt, gab der 81 -Jährige später an. Im Untergeschoss habe ihn der Mann unter massiven Drohungen mit einem Messer zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Mit seiner Beute sei der Räuber über den Hinterhof durch eine Unterführung in Richtung Rennbahnstraße geflüchtet. Das Kommissariat 14 hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen und bittet dringend um Zeugenhinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E- Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)