Polizei NRW: Ahlen. Fahrweise auffällig, bei Kontrolle nervös

Zwei Polizisten

Warendorf (ddna)

Heute fuhren Polizisten gegen 2:30 Uhr nachts hinter einem Autofahrer auf der Warendorfer Straße in Ahlen. Der 25-Jährige fuhr relativ langsam und lenkte öfter unkontrolliert nach rechts und links. Bei der Kontrolle des Aschebergers war dieser sehr nervös und wirkt überdreht. Bei demen Drogenvortest stellte sich heraus, dass der Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Daraufhin nahmen die Beamten den 25-Jährigen zur Entnahme einer Blutprobe mit und untersagten ihm die vorläufige Benutzung von Kraftfahrzeugen.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur