Unfall NRW: Zwei schwerverletzte Radfahrende bei Verkehrsunfällen

Polizeiweste

Köln (ddna)

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Mittwoch (18. November) in den Stadtteilen Ostheim und Westhoven innerhalb von 40 Minuten zwei Radfahrende (w49, m70) schwer verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen soll die 49-Jährige am Mittag einer Gruppe von Kindern auf der Weinheimer Straße in Ostheim ausgewichen und in der Folge gestürzt sein. Rettungskräfte brachten sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen Nachmittag erfasste eine 45-jährige Suzuki – Fahrerin auf der Kreuzung Kölner Straße/André – Citroen – Straße in Westhoven den kreuzenden 70-jährigen Radfahrer. Ein Ausweichmanöver mit dem Suzuki endete am Ampelmast. Dabei wurde auch die 68-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen soll die Autofahrerin „bei Rot“ in die Kreuzung gefahren sein. Rettungskräfte brachten den Senior zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur