Polizei NRW: Mit dem Führerschein des Zwillingsbruders am Steuer

Polizeiauto auf der Straße

Iserlohn (ddna)

Mit dem Führerschein seines Zwillingsbruders saß ein 19-Jähriger am Mittwochabend am Steuer eines Fahrzeugs. Die Polizei stoppte ihn um 23:30 Uhr auf der Westfalenstraße. Bei dem Datenabgleich gab es Unstimmigkeiten. Außerdem passte der Name auf dem Kärtchen nicht zu den anderen Dokumenten in der Brieftasche des jungen Mannes. Wie sich herausstellte, hat der Fahrer selbst keine Führerschein. Andere Familienmitglieder holten Auto und Fahrer ab. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen der Fahrt ohne Führerschein, Mißbrauch von Ausweispapieren und Zulassen der Fahrt ohne Führerschein.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)