Polizei NRW: Mit Wasserwerker – Trick Schmuck erbeutet

Polizeiband

Mönchengladbach (ddna)

Opfer eines diebischen Trickbetrügers ist gestern (19. November) eine 82-jährige Frau im Stadtteil Schmölderpark geworden. Mit der Wasserwerker – Masche erbeutete der Unbekannte Schmuck.

Am Mittag hatte der Mann an der Katharinenstraße am Eingang eines Mehrfamilienhaus geklingelt und sich über die Gegensprechanlage als Handwerker ausgegeben, der Messungen durchführen müsse. In der Wohnung angelangt und hineingelassen, forderte der Unbekannte die Bewohnerin auf, im Badezimmer den Wasserhahn aufzudrehen und dort auf mögliche Wasserverfärbungen zu achten. Er selbst werde im Keller Messungen vornehmen. Als die Frau misstrauisch wurde und in der Wohnung und im Keller nachschaute, war der Mann verschwunden – und mit ihm, wie sich später herausstellte, Schmuckstücke.

Die Täterbeschreibung: etwa 40 bis 45 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, akzentfrei deutsch sprechend. Der Mann, der im Erscheinungsbild eines Handwerkers auftrat, trug eine grüne oder blaue Latzhose.

Die Polizei Mönchengladbach bittet um Zeugenhinweise unter 02161-290.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)