In der Residenz von Prinz Harry wohnt jetzt seine Cousine

Cousine Eugenie ist mit ihren Familienmitgliedern in die private Residenz  von Prinz Harry und Meghan gezogen. Deren persönliche Besitztümer waren vorher ohne Aufsehen aus dem Landhaus geholt worden.

Windsor  – Die britische Prinzessin Eugenie (30) ist Presseberichten zufolge mit ihrem Gatten Jack Brooksbank (34) ins Frogmore Cottage in Windsor gezogen – in die Privatresidenz von Prinz Harry und Meghan.

Eugenie, eine der Nachkommen von Prinz Andrew und Sarah Ferguson, hat vor zwei Jahren  geheiratet und erwartet zu Beginn nächsten Jahres ihren ersten Nachwuchs. Private Dinge von Harry und Meghan seien schon längerer Zeit heimlich aus dem Haus geholt und die Gartenanlagen hergerichtet worden, schreibt die Zeitung «The Sun». Eine Vertreterin des Buckingham-Palastes wollte dazu nichts sagen. Sie betonte aber auf Nachfrage der Deutschen-Presse-Agentur, das Frogmore Cottage sei weiterhin die Residenz von Prinz Harry.

Die Zeitungen in Großbritannien schreiben von einem neuen Hinweis, dass Prinz Harry (36), Meghan (39) und Archie (1) noch lange Zeit in Kalifornien bleiben werden. Nach ihrer Verabschiedung vom Königshaus («Megxit») leben sie, nach Aufenthalten in Kanada und Los Angeles, in Santa Barbara.


Frogmore Cottage, so bezeichnet nach den vielen Fröschen in der Region, ist ein altes Landhaus auf dem Areal von Schloss Windsor. Es hat mehrere Schlafzimmer und ein Fitness- und ein Yoga-Studio. Im Schloss verbrachten die 94 Jahre alte Queen und ihr Mann Philip (99) viel Zeit während der Corona-Pandemie.

Das Haus war ein Präsent von Königin Elizabeth II. an ihren Enkel Harry und umfangreich aus Steuermittel renoviert worden. Das war allerdings im Land auf Kritik gestoßen. Nachdem Harry und Meghan einen lohnenden Deal mit dem Streamingdienst Netflix abgeschlossen hatten, wurde bekannt, dass sie 2,4 Millionen Britische Pfund (fast 2,7 Millionen Euro) für die Renovierung zurückzahlen.


Prinzessin Eugenie wurde am 23. März 1990 in der britischen Hauptstadt geboren. Ihren Namen erheilt sie in Anlehnung an die britischen Prinzessin und späteren Königin von Spanien Victoria Eugénie von Battenberg.  Prinzessin Eugenie ging nach dem Kindergarten von 1995 bis 2001 in die Coworth Park School, Surrey. Als Schülerin lebte sie mit ihrem Vater in der Royal Lodge auf dem Gelände von Windsor Castle. Seit 2015 arbeitet Prinzessin Eugenie ist seit 2015 als Director in der Galerie Hauser und Wirth in London tätig.

Mit dem Geschäftsman Jack Brooksbank (* 1986) ist sie seit 2010 zusammen. Im Januar 2018 verlobte sich das Paar und heiratete am 12. Oktober 2018 in der St George’s Chapel in Windsor Castle statt. Ihre offizielle Anrede ist seither HRH Princess Eugenie Victoria Helena, Mrs. Brooksbank.

 

Ulrike Dietz