Polizei NRW: Essen: Unbekannter zündet Wagen an – Kriminalpolizei ermittelt

Zwei Polizisten

Essen (ddna)

45139 E. – Südviertel: Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen einer vorsätzlichen Brandstiftung, die sich gestern Abend (21. November, um 18:25 Uhr) in Essen – Huttrop ereignet hat. Ein Augenzeuge (21) beobachtete einen Mann, wie dieser einen geparkten PKW auf einem großflächigen Parkplatz an der Bredowstraße, Goebenstraße und Von-der – Tann – Straße in Brand setzte. Der Täter flüchtete daraufhin über die Von-der – Tann – Straße in Richtung Steeler Straße. Dort bog er nach links in Richtung Markgrafenstraße ab. Die Nahbereichsfahndung durch Polizeibeamte blieb erfolglos. Die Feuerwehr versuchte den Brand zu löschen, das Auto brannte jedoch vollkommen aus. Durch die Löscharbeiten wurde verhindert, dass die Flammen auf die angrenzende Grünfläche übergreifen konnten. Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und übernahm die Ermittlungen. Es wird derzeit geprüft, ob der Täter auch Brandbeschleuniger genutzt hat. Der Brandstifter ist zwischen 1,7 und 1,75 Meter groß. Er trug eine schwarze Steppjacke, eine graue Jogginghose, eine schwarze Wollmütze und einen schwarzen Mund – Nasen – Schutz. Augenzeugen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich beim Kommissariate 11 zu melden. Möglicherweise ist er auch Passanten oder Anwohnern auf der Steeler Straße aufgefallen. Hinweise unter 0201/829-0. (ChWi)

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Redakteur