Bundesweite Störungen im Mobilfunknetz von Vodafone

Reporterin mit zwei Mikrofonen in der Hand

Zehntausende Kunden des Mobilfunkanbieters Vodafone haben derzeit mit Störungen und Netzausfällen zu kämpfen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, gab es seit etwa 14.00 Uhr „überregionale Einschränkungen“. Mehr als 100.000 Kunden konnten das Mobilfunknetz demnach zunächst „nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen“. „Die Fehleranalyse läuft noch auf Hochtouren“, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. „Wir bitten die betroffenen Mobilfunkkunden um Entschuldigung.“

Im Onlinedienst Twitter hatten sich Kunden aus ganz Deutschland bei dem Anbieter gemeldet und unter anderem von Fehlermeldungen auf ihrem Mobiltelefon berichtet, wonach angeblich die Sim-Karte nicht eingerichtet sei. Laut der sogenannten Störungskarte des Unternehmens im Internet kam es am Nachmittag in nahezu allen größeren Städten Deutschlands zu Problemen.

dwo/muk