Polizei NRW: Rheinhausen/Hochfeld: Herbert J. tot aufgefunden

Polizeiauto auf der Straße

Duisburg (ddna)

Am Montagvormittag (30. November) haben Zeugen der Duisburger Polizei eine leblose Person auf einem Firmengelände an der Wörthstraße gemeldet. Bei der Überprüfung des Sachverhalts stellten die alarmierten Polizisten fest, dass es sich bei dem Toten um den seit dem 21. November vermissten Herbert J. handelt. Die Kriminalpolizei hat zum jetzigen Zeitpunkt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod des 85-jährigen Seniors. Gleichwohl werden die Umstände, unter denen der Mann ums Leben gekommen ist, derzeit untersucht. Das zuständige Kommissariat 12 bedankt sich bei der Bevölkerung für die Unterstützung bei der Suche.

Unsere Berichterstattung bis jetzt: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4772435

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg – Pressestelle – Polizei Duisburg Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203/2801049 E- Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)