News Hamm-pelkum: Versuchter Einbruch in eine Wohnung

Zwei Polizisten

Hamm – Pelkum (ddna)

Unbekannte versuchten, in der Zeit zwischen vorgestern (24. Dezember) Mittag und heute Vormittag in eine Wohnung an der Straße Am Pelkumer Bach einzubrechen. An einer Terrassentür im Mehrfamilienhaus konnten Hebelspuren festgestellt werden. Es entstand geringer Sachschaden.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Die gute Nachricht: die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen geht zurück. Spezialisten der Polizei hatten allerdings angenommen, dass die Zahlen noch stärker zurückgehen.

Das Arbeiten im Home-Office hat in vielen Tausend Fällen dazu geführt, dass in Wohnungen tagsüber nicht mehr eingebrochen wird.

Trotzdem ist die Zahl erschreckend: im ersten Halbjahr 2020 wurde täglich in 80 NRW-Wohnungen eingebrochen. In den ersten sechs Monaten des Vor-Corona-Jahrs waren es 600 Einbrüche und Versuche mehr. Von 14.900 Fällen auf 14.360 Fälle, ein Minus von 3,6% – eine gute News, aber keine Großartige.