News Lippe: Horn – Einbruch in Wohnhaus

Polizeiauto auf der Straße

Lippe (ddna)

(sb) In der Zeit vom 24. Dezember 20, 16:30 Uhr bis zum 25. Dezember 20, 12:15 Uhr verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Straße „In der Helle“. Im Haus durchsuchten die Täter sämtliche Räume und Behältnisse. Entwendet wurden Bargeld und Schmuck. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen erbittet die Direktion Kriminalität der KPB Lippe unter 05231 / 609-0.

Quelle: Polizei Lippe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Immerhin: In unserem Bundesland wird in diesem Jahr weniger eingebrochen als in den Jahren zuvor! Dass die Einbruchsdelikte noch weniger werden hatte allerdings die Mehrheit der Experten vorausgesagt.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

In den erster sechs Monaten dieses Jahres gab es aber immer noch 80 Einbrüche – jeden Tag, in ganz NRW. Insgesamt 14.360 Wohnungseinbrüche und Einbruchsversuche in nur sechs Monaten – kleiner Trost: das sind 600 weniger als im ersten Halbjahr des Vor-Corona-Jahres. Von durchschnittlich 82 Fällen auf täglich 80 – gut, aber kein Grund zum Jubeln.

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)