Blaulicht BW: Papierhandtücher in Bahnhofstoilette in Brand gesetzt 30.1220, 18 Uhr

Polizeiauto

Tuttlingen (ddna)

Vermutlich vorsätzlich ist ein Handtuchspender in der Bahnhoftoilette am Mittwochabend in Brand gesetzt worden. Passanten sahen Rauchgeruch aus den öffentlichen Toiletten im Untergeschoss des Bahnhofs, weswegen die Feuerwehr Tuttlingen mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräfte anrückte. Auch der Rettungsdienst wurde alarmiert. Nachdem die Drehtür geöffnet war, stellten die Floriansjünger auch die Quelle des Brandes fest. Papierhandtücher in einem Spender glimmten in einem Vorraum vor sich hin. Ein nennenswerter Schaden entstand dadurch zwar nicht, aber die Polizei geht davon aus, dass diese vorsätzlich angezündet wurden. Sie ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)