Blaulicht BW: Polizei verzeichnet weitgehend ruhige Silvesternacht

Polizeiauto

Tuttlingen (ddna)

Die Beamten der Polizei im Landkreis Tuttlingen sind zu deutlich weniger Einsätzen gerufen worden, als dies im Vorjahr der Fall war. Überwiegend mussten die Beamten zu häuslichen Streitereien, Beleidigungen oder Ruhestörungen ausrücken. Bei den Überwachungen der Ausgangssperre mussten nur einige wenige beanstandet werden, weil sie hauptsächlich nach Mitternacht unterwegs waren, um Bekannten Glückwünsche zum Neuen Jahr zu überbringen oder auf dem Nachhauseweg waren. Auch Einsätze in Zusammenhang mit abgebranntem Feuerwerk, wie bei einer brennenden Hecke in Trossingen, die durch einen Feuerwerkskörper entzündet worden war, gab es nur vereinzelt.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion