Polizei NRW: Schlechter Start ins neue Jahr

Polizeiband

Warendorf (ddna)

Das neue Jahr startete für einen 28-Jährigen in Beckum schlecht. Der Lemgoer befuhr mit seinem Auto die Lippborger Straße in Richtung Paterweg. Er konnte dem Kurvenverlauf einer Rechtskurve nicht folgen und kam mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß er mit seinem Auto zunächst gegen den Bordstein, gegen einen auf dem Parkstreifen stehenden Pkw sowie einen Baum. Das in Mitleidenschaft gezogene fremde Auto beschädigte ein weiteres ebenfalls auf dem Parkstreifen abgestelltes Fahrzeug. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 56.000 Euro. Da Polizisten bei dem 28-Jährigen Alkoholgeruch feststellten, ließen sie ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen. Dorthin hatten ihn Rettungskräfte zur stationären ärztlichen Versorgung seiner Verletzungen gebracht.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)