Polizei NRW: Brand in einem leerstehenden Einfamilienhaus

Polizeiauto auf der Straße

Hamm – Westen (ddna)

Heute wurden Feuerwehr und Polizei gegen Nachmittag zu einer Rauchentwicklung in einem leergeparkten Einfamilienhaus am Dänenweg gerufen. Vor Ort wurde durch die Feuerwehr festgestellt, dass Unrat in einem Kochtopf brannte. Das Feuer wurde gelöscht. Im Haus konnten zwei Personen, 28 und 38 Jahre alt, angetroffen werden, die offensichtlich für das Feuer verantwortlich waren. Gegen beide Personen wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung und Hausfriedensbruch ermittelt. Verletzt wurde durch die Rauchentwicklung niemand, Gebäudeschaden entstand nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)