Blaulicht BW: Motorradfahrer verunglückte tödlich

Polizeiauto

Ulm (ddna)

Am Neujahrsabend, gegen 19:15 Uhr, fuhr der 16-Jährige mit seinem Motorrad auf der K1426 von Schlat in Richtung Göppingen. Höhe Stadtteil Ursenwang schloss er von hinten auf einen Ford auf. In der Absicht, diesen zu überholen, scherte er nach links auf die Gegenspur aus. Dabei hat er den entgegenkommenden Mercedes nicht beachtet. Obwohl der Mercedes noch nach rechts auf den Grünstreifen auswich, prallte das Motorrad gegen dessen linke vordere Eck. Das Motorrad prallte dann noch gegen den überholten Ford. Der Motorradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 45-jährige Fahrer des Mercedes und der 18- jährige Fahrer des Ford blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro am Motorrad, 25.000 Euro am Mercedes und 1.500 Euro am Ford.

Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Die Kreisstraße war bis 22 Uhr gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)