News Sennelager: Einbruch in Grundschule

Zwei Polizisten

Sennelager (ddna)

(ob) Über den Jahreswechsel haben Unbekannte in die Grundschule in Sennelager eingebrochen. In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde gewaltsam ein Fenster an der Grundschule an der Sennelagerstraße in Sennelager geöffnet. Durch das beschädigte Fenster verschaffte man sich Zutritt zum Gebäude. Aus dem Büro der Schulleitung wurde ein äußerst geringer Bargeldbetrag erbeutet. Anschließend flohen der oder die Täter unerkannt vom Tatort. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich über die 05251-3060 zu melden.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Zunächst eine gute News: in Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr weniger eingebrochen. Dass die Einbruchsdelikte noch weniger werden hatte allerdings die Mehrheit der Experten vorausgesagt.

Das Arbeiten im Home-Office hat in vielen Tausend Fällen dazu geführt, dass in Wohnungen tagsüber nicht mehr eingebrochen wird.

80 Wohnungseinbrüche wurden in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2020 registriert – das ist der Durchschnitt in 24 Stunden! In den ersten sechs Monaten des Vor-Corona-Jahrs waren es 600 Einbrüche und Versuche mehr. Von durchschnittlich 82 Fällen auf täglich 80 – gut, aber kein Grund zum Jubeln.