Blaulicht BW: Gingen/Fils – Vorfahrt nicht beachtet; Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Zwei Polizisten

Ulm (ddna)

Ein 87- jähriger Porsche – Lenker hat am Samstagnachmittag in Giengens einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Mann ist mit seinem Pkw auf der L 1214 von Gingen herkommend unterwegs gewesen und wollte dann auf die B10 einbiegen. Zu diesem Zeitpunkt war die dortige Ampelanlage nicht in Betrieb und die Vorfahrtsregelung erfolgte durch Verkehrszeichen. Beim Einbiegen auf die bevorrechtigte B10 übersah der Mann einen aus seiner Sicht von links herannahenden Renault – Lenker. Beide Fahrzeuge kollidierten. Sowohl der 87-jährige, als auch die Insassen des Renault, ein 24-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau, zogen sich bei dem Unfall mittelernstzunehmende Verletzungen zu und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 28.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B10 zeitweise komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)