Blaulicht BW: Südschwarzwald – Großer Andrang im winterlichen Schwarzwald

Polizeiauto auf der Straße

Freiburg (ddna)

Erwartungsgemäß zog es am heutigen Sonntag wieder zahlreiche Tagesausflügler in den Schwarzwald. Aus allen Landkreisen des Polizeipräsidiums Freiburg (Waldshut – Tiengen, Lörrach, Breisgau – Hochschwarzwald, Freiburg – Stadt, Emmendingen) wurden gut gefüllte Parkplätze, insbesondere an den allgemein bekannten Schlittenhängen, gemeldet.

Neben der Ahndung von Parkverstößen sprach die Polizei auch immer wieder Personen an und wies sie auf die geltenden Abstandsregeln hin. Die Hinweise wurden dabei von den Menschen zum allergrößten Teil einsichtig angenommen und nachgekommen. Allerdings konnten aufgrund der hohen Personenzahlen nur ein Teil der Menschen angesprochen werden.

Während die Anzahl der Parkplätze im Bereich eines eines Orts noch ausreichend war, mussten am Kandel die Zufahrten von Waldkirch und St. Peter zeitweise gesperrt werden. Dort waren die Parkplätze schon früh überfüllt und Verkehrschaos entstand auf den Zufahrtsstraßen.

Insgesamt kam es zu hohen Verkehrsaufkommen und entsprechend zähfließenden Verkehrslagen. Mit Beginn der Dämmerung entspannte sich die Lage in den winterlichen Gebieten wieder.

Sk/flz

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)