Blaulicht BW: Auto zerkratzt, Verkehrsunfälle, Widerstand gegen Polizeibeamte, Feuerwehreinsatz u.a.

Polizeiband

Rems – Murr – Kreis (ddna)

Waiblingen: Auto zerkratzt

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagabend wurde ein in der Saarstraße abgestellter Mercedes von einem bisher unbekannten Täter im Bereich der Fahrertüre zerkratzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter 07151 950422 entgegen.

Weinstadt – Endersbach: Unfallflucht

Im Zeitraum zwischen Samstag, 18 Uhr und Sonntag, 22:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer einen in der Schorndorfer Straße auf einem Tankstellengelände abgestellten VW und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort.

Welzheim: Mann in psychischem Ausnahmezustand verletzt Polizist

Anwohner der Obdachlosenunterkunft in der Hutt – Keller – Straße teilten in der Nacht auf Sonntag gegen 1:30 Uhr mit, dass sich ein 25-jähriger Bewohner in einem psychischen Ausnahmezustand befindet. Da eine Eigengefährdung des Mannes nicht ausgeschlossen werden konnte, sollte dieser in einer Spezialklinik untergebracht werden. Hiergegen wehrte sich der Mann so massiv, dass ihm letztlich nur unter dem Einsatz von Pfefferspray Handschließen angelegt werden konnten. Als der Mann zum Streifenwagen gebracht wurde, trat er den Außenspiegel eines stehenden Autos ab und richtete hierdurch Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro an. Einer der eingesetzten Beamten wurde im Gerangel mit dem Mann leicht verletzt. Der 25-Jährige wurde im Anschluss in eine Klinik gebracht.

Schorndorf: Feuerwehreinsatz

Mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Schorndorf am Sonntagmorgen, kurz nach 9 Uhr zur Kaufmännischen Berufsschule in der Grabenstraße aus. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, der durch Handwerksarbeiten eines Mitarbeiters ausgelöst wurde.

Welzheim: Reifenzerstochen

Im kurzen Zeitraum zwischen 9:35 und 10:50 Uhr wurden am Sonntagvormittag zwei Reifen eines Pkw, der auf dem Parkplatz des Hundesportplatzes an der L 1080 abgestellt war, zerstochen.

Backnang: Verkehrsunfall

Ein 63- jähriger Audi – Fahrer befuhr am Sonntagmorgen gegen 11:15 Uhr die B14 von Backnang in Richtung Stuttgart. Im Bereich einer Ampelanlage kollidierte der Mann mit einem entgegenkommenden 31- jährigen Fiat – Fahrer, der von der B14 aus Richtung Stuttgart kommend in die Illerstraße einbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der 31-Jährige in seinem Fahrzeug auf ein Verkehrszeichen geschoben. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. Das Polizeirevier Backnang bittet um Augenzeugen, die den Unfall und die Rotlichtphasen der Ampel beobachten konnten. Diese werden gebeten sich unter 07191 9090 zu melden.

Weissach im Tal: Streufahrzeug umgekippt

Am Sonntagmorgen gegen 5:30 Uhr war ein 52-jähriger Mann mit einem Streufahrzeug unterwegs und streute einen Fußweg in Verlängerung der Straße „In der Zangershalde“. Dabei kam der Mann mit seinem Fahrzeug aufgrund der glatten Fahrbahn ins Schleudern und kam nach links von dem Fußweg ab. Anschließend kippte das Streufahrzeug mit der rechten Fahrzeugseite in den Brucher Bach. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Bei dem 52-Jährigen wurde während der Unfallaufnahme festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol stand, zudem ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. In der Folge wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt, er muss nun mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Fellbach: Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Sonntagabend gegen 18 Uhr sprang ein 64-jähriger Mann in der Bruckstraße unvermittelt vor ein Polizeifahrzeug, welches im dortigen Bereich Streife fuhr. Anschließend schrie er die Beamten unverständlich an. Als diese weiterfahren wollten, schlug er öfter gegen das Fahrzeug. Daraufhin sollten die Personalien des Mannes festgestellt werden. Der 64-Jährige weigerte sich jedoch, sich auszuweisen und leistete gegen die Maßnahmen der Beamten Widerstand. Weiter beleidigte er die Ordnungshüter. Gegen den Mann wurde ein Platzverweis ausgesprochen, entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion