Polizei NRW: Polizei stoppt nächsten Raser

Polizeiauto

Mönchengladbach (ddna)

Ein 25-jähriger Fahrer wurde von einer Funkstreifenbesatzung bemerkt, als er mit einem PKW Mercedes AMG GLC 63s mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Monschauer Straße in Mönchengladbach unterwegs war.

Teilweise betrug die gefahrene Geschwindigkeit des Funkstreifenwagens über 140 km, wobei sich der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug vergrößerte.

Auf Anhaltesignale der Funkstreifenwagenbesatzung reagierte der Fahrer zunächst nicht, hielt dann aber an einer Rotlicht zeigenden Ampel an und konnte dort kontrolliert werden.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafanzeige eingeleitet, der Wagen und der Führerschein wurden beschlagnahmt.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)