Polizei NRW: Polizei sucht Augenzeugen nach Raubdelikt in Lünen

Polizeiweste

Dortmund (ddna)

Nach einem Raubdelikt am Montagmorgen (4. Januar 2021) am Lüner Hauptbahnhof sucht die Polizei Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hielt sich ein 43- jähriger Lüner in der Zeit von 8.15 bis am Morgen an den Bänken vor der Unterführung zum Hauptbahnhof auf. Dort kamen drei Männer auf ihn zu und forderten seine Geldbörse und sein Handy. Fast zeitgleich schlugen sie dem 43-Jährigen häufig ins Gesicht. Als der Mann die geforderten Wertgegenstände ausgehändigt hatte, flüchtete das Trio in Richtung Hautbahnhof.

Der Lüner schätzte das Alter der Täter auf etwa Mitte 20. Seinen Angaben nach hatte einer eine dunkle Hautfarbe, die anderen beiden könnten türkischer Abstammung gewesen sein. Alle drei sollen mit deutlichem Akzent gesprochen haben.

Augenzeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion