Polizei NRW: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in der Silvesternacht

Polizeiband

Dortmund (ddna)

Wie bereits berichtet, haben in der Silvesternacht offenbar mehrere Personen in Hörde einen Einsatz der Feuerwehr verursacht und im weiteren Verlauf pyrotechnische Gegenstände auf die Einsatzkräfte geworfen. Die Polizei sucht nun Augenzeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge haben einige der etwa 50 Personen gegen Mitternacht im Bereich Clarenbergstraße Feuerlöscher entleert und pyrotechnische Gegenstände auf vorbeifahrende Autos geworfen. Den eintreffenden Kräften der Feuerwehr stellten sie einen Müllcontainer in den Weg, einen weiteren zündeten sie an. Während der Löscharbeiten flogen zudem Feuerwerkskörper auf die Einsatzkräfte.

Polizeibeamte konnten einen 16-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen – auch hinsichtlich der Beteiligten – dauern an.

Die Polizei sucht nun weitere Augenzeugen. Auch Handyvideos, die in der Nacht im dortigen Bereich gedreht worden sind, könnten die Taten dokumentiert haben und für die Ermittlungen von Bedeutung sein. Bitte wenden Sie sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Siehe auch: https:/.presseportal.deulicht12817

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion