Polizei NRW: Steinewerfer von der Fußgängerbrücke in Holt- Zeugensuche

Zwei Polizisten

Mönchengladbach (ddna)

Am Montag gegen Abend meldete ein Fahrer, der die Aachener Straße im Bereich der Fußgängerbrücke in Holt befuhr, dass drei Jugendliche Steine von der Fußgängerbrücke auf die Fahrbahn warfen. Ein Fahrzeug wurde getroffen, jedoch nicht beschädigt. Die drei Jugendlichen flüchteten fußläufig in Richtung Böcklinstraße. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Jugendlichen nicht gestellt werden. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

– 13 bis 16 Jahre alt – alle bekleidet mit dunklen Hose, dunklen Oberteilen und dunklen Schuhen – einer mit rotem Pullover Gegen die drei flüchtenden Tatverdächtigen wurde ein Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Verkehr eingeleitet.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)