Polizei NRW: Wadersloh, Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Zwei Polizisten

Warendorf (ddna)

Vorgestern Abend (2. Januar 2021) fuhren ein 48 – und ein 36-Jähriger (beide aus Wadersloh) auf der B58 aus Richtung Lippstadt kommend in Richtung Wadersloh hintereinander her. Aus ungeklärter Ursache fuhr der 48-Jährige etwa 300 Meter vor der Einmündung B58ritz Kreuzfeld auf den PKW des vorausfahrenden 36-Jährigen auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge in den rechten Straßengraben, ein Verkehrszeichen wurde dabei ebenfalls komplett beschädigt. Der 48-Jährige verletzte sich schwer, der 36 -Jährige leicht, Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 28.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B58 für etwa zwei Stunden gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)