News Köln: Einbruch in Schmuckgeschäft in der zwei Festnahmen

Polizeiauto

Köln (ddna)

Nach einem Einbruch am Dienstagmorgen (5. Januar 2021) in ein Schmuckgeschäft in der Kölner Altstadt hat die Polizei zwei Männer (beide 25) vorläufig festgenommen. Das Duo steht im Verdacht, eine Fensterscheibe des Geschäfts am Buttermarkt mit einem Pflasterstein eingeschlagen und Schmuck aus Auslage gestohlen zu haben. Ein Anwohner sowie ein Mitarbeiter eines angrenzenden Restaurants hatten gegen 3 Uhr einen Knall gehört und die Verdächtigen vor dem Juwelier bemerkt. Dank der schnellen Anrufe über „110“ und der guten Beschreibungen der flüchtenden Männer stellte ein Streifenteam die beiden 25-Jährigen an der Haltestelle „Heumarkt“. Sie sollen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)