Polizei NRW: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall auf der Hohenzollernstraße – Polizei sucht Zeugen

Polizeiband

Mönchengladbach (ddna)

Nach einem Verkehrsunfall auf der Hohenzollernstraße in Eicken, der sich gestern Nachmittag (4. Januar 2021) zugetragen hat, sucht die Polizei nach einem flüchtigen Unfallbeteiligten.

Die 20-jährige Fahrerin eines Kleinwagens hatte auf der mehrspurigen Hohenzollernstraße zwischen Saumstraße und Bergstraße den Fahrstreifen gewechselt, als es zur Kollision mit einem dunklen PKW kam, der hinter ihr fuhr und gegen das Heck ihres Autos stieß. Die unbekannte Person am Steuer des dunklen Wagens setzte trotz der Kollision ihre Fahrt in Richtung Sachsenstraße fort. Durch den Zusammenstoß entstand am Auto der 20-Jährigen ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Auch an dem flüchtigen dunklen Wagen dürfte an der Fahrzeugfront ein Schaden entstanden sein.

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht und bittet Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder dessen Fahrer oder Fahrerin geben können, sich unter 02161-290 zu melden.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)